Fokus auf Wasser:

02.03.17
Ecolab startet Bildungsinitiative für Lehrer und Schüler in Deutschland

MONHEIM AM RHEIN, 8. Februar 2017 – Ecolab, der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Energie, hat seine Bildungsinitiative zum Umgang mit Wasser nun in Deutschland eingeführt.
Das „Clean and Conserve Education Program” wurde zusammen mit der weltweit tätigen gemeinnützigen Organisation Project WET Foundation entwickelt, um Kindern ab vier Jahren die Bedeutung von Wasser und Hygiene zu vermitteln. Nach dem erfolgreichen Start in den USA, Mexiko und China sind das interaktive Lehrprogramm, die Begleithefte und weitere Materialien jetzt auch auf Deutsch erhältlich. „Wasser ist eine der wertvollsten Ressourcen auf der Erde“, sagt Halit Kayatürk, SVP and Market Head, Deutschland & Schweiz. „Unser Lebensstil und unser persönlicher Wasserverbrauch hat auch Einfluss auf das Leben vieler anderer Menschen. Mit dem Programm möchten wir das Bewusstsein dafür stärken und Lehrern und Schülern praxisorientierte Übungen zur Verfügung stellen.“


Auftakt mit Wasserfest für Zweit- und Drittklässler
Mit einem Wasserfest am für Grundschüler an seinem Standort in Monheim hat Ecolab am 8. Februar 2017 den Deutschlandstart der Bildungsinitiative gefeiert. Bei altersgerechten Aktivitäten lernten mehr als100 Schüler der Monheimer Lottenschule alles über Hygiene und den richtigen Umgang mit Wasser als wertvolle Ressource. Am Ende des Tages wurden sie als „Wasserhelden“ ausgezeichnet. „Indem grundlegende Hygienemaßnahmen befolgt und zum Beispiel die Hände gründlich gewaschen werden, können Kinder die Übertragung von Keimen effektiv verhindern und gleichzeitig dabei Wassersparen“, erklärt Thorsten Süss, einer der Mitarbeiter, die die Kinder während des Wasserfestes betreuten. Wasser- und Hygienebotschafter besuchen ehrenamtlich Schulen. Im Rahmen des Programms absolvierten mehr als 25 Mitarbeiter die Schulung der Non-Profit-Organisation und wurden so zu Wasser- und Hygienebotschaftern. Die Botschafter werden Schulen besuchen, um Kindern und jungen Menschen in spielerischer Weise beizubringen, wie sie selbst aktiv werden und zu einer positiven Wasserzukunft beitragen können. „Die Mitarbeiter machen das freiwillig, in ihrer Freizeit und in enger Abstimmung mit den Schulen“, sagt Morgan Close, Senior Program Manager, International, Project WET Foundation. „Die Übungen sind so konzipiert, dass sie einfach umzusetzen sind und bestehende Lehrpläne ergänzen.“ Die Lehrmaterialien werden den Schulen sowohl als
Druckmaterial als auch digital kostenlos zur Verfügung gestellt und können über die Website der Project WET Foundation unter

www.projectwet.org/cleanandconserve

angefragt werden. Die Partnerschaft mit der Project WET Foundation ist Teil von Ecolabs Wohltätigkeitsprogramm „Solutions for Life“: Mit ihm widmet sich das Unternehmen seinem Auftrag, Wasser einzusparen und die Hygienebedingungen weltweit zu verbessern – durch Partnerschaften, Wohltätigkeit und das ehrenamtliche Engagement von Mitarbeitern. Die Partnerschaft begann im Dezember 2014. Um ein praxisorientiertes Bildungsprogramm für Schüler über Wassersparen und die Rolle von Wasser für die Erhaltung der Gesundheit durch Hygiene zu entwickeln, hat die Ecolab Foundation der Organisation 1,5 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt. Seit seinem Start haben mehr als 275.000 Schüler und 5.800 Lehrer am Programm teilgenommen.



Foto: Ralph Matzerath (RP)

Back to Top